Home | Impressum | Sitemap | KIT

2007 - 2010 IWRM für den Raum Moskau – Nizhny Novgorod, Teilprojekt 3

2007 - 2010 IWRM für den Raum Moskau – Nizhny Novgorod, Teilprojekt 3
Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Egbert Groß

Projektgruppe:

Abteilung Wasserversorgungsnetze

Förderung:

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Das Teilprojekt 3 „Lebenszyklusmanagement wasserwirtschaftlicher Anlagen“ behandelt Instandhaltung, Monitoring und Restnutzungsdauerprognose von Anlagen des Energiewasserbaus (Staustufen an der Wolga) sowie von Wasserversorgungssystemen. Die genannten Anlagen zeichnen sich jeweils durch sehr lange technische Nutzungsdauern und eine erhebliche Bedeutung für die langfristigen Entwicklungsmöglichkeiten der betreffenden Regionen aus. Gleichzeitig ist weltweit das Geld für Erneuerungsinvestitionen knapp, so dass die zur Verfügung stehenden Mittel optimal eingesetzt werden müssen.

Die Abteilung Wasserversorgungssysteme hat die Aufgabe, in Zusammenarbeit mit den russischen Projektpartnern ein Lebenszyklusmanagementmodul für Trinkwasserversorgungssysteme zu entwickeln.

Daraus ergeben sich folgende Arbeitsschwerpunkte:

  • Entwicklung geeigneter Werkzeuge, Konzepte und Methoden zur Simulation des Ausfalls einzelner Komponenten eines Wasserversorgungssystems mit hydraulischer Ermittlung von Lage und Dauer der von eventuellen Versorgungsunterbrechungen betroffenen Gebiete
  • Integration der Kosten für das Versorgungsunternehmen (Reparatur, Wartung, Energie, Wasserverluste, Kapitaldienst,...) und die Gesellschaft (Produktionsausfälle etc. bei Versorgungsunterbrechungen)
  • Ermittlung optimaler Handlungsstrategien
  • Wissenstransfer/Partizipativer Ansatz

 

Weitere Informationen: